Und was ist jetzt mit dem Abriss?

Lorenz JahnWas wurde eigentlich aus dem geplanten Abriss der Tabak Trafik?

Wenn ich in Erinnerung rufen darf, folgendes erschien schriftlich damals aus dem Stadtsenat:

 

Abbruch von Gebäuden im Waltherpark

(RMS) In seiner Sitzung vom 19. Oktober befasste sich der Stadtsenat mit dem Abbruch eines Kiosks und einer öffentlichen WC-Anlage im Waltherpark.

Das Gebäude wird von der Innsbrucker Immobilien Service GmbH verwaltet und soll nun aufgrund des schlechten Zustandes abgerissen und eine kostengünstige Neugestaltung der frei werdenden Fläche vorgeschlagen werden.

Der Stadtsenat beauftragte die Ämter Tiefbau sowie Grünanlagen mit der Planung einer vorübergehenden Platzgestaltung.

Die zum Abriss freigegebene Tabak Trafik an der Innbrücke

Schandfleck Nummer 1 - Tabaktrafik

Bereits Ende November habe ich nachgefragt wie weit es denn nun sei mit dem Abriss und erhielt die Antwort, dass dieser noch im alten Jahr geplant sei. Jetzt verwundert es doch  sehr, dass dieses Gebäude immernoch steht…

Auf meine Nachfrage im Vizebürgermeisteramt wird mir bestätigt, dass seitens der Stadt der Abriss weiterhin gewünscht ist und dort nun ebenfalls recherchiert wird woran der Aufschub liegt. Heute konnte ich bei der Innsbrucker Immobilien Gesellschaft in dieser Sache niemanden erreichen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Zukunft Sankt Nikolaus abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.